> Aktuelles > Info-Ticker
14.01.2017
Die beliebtesten Tiernamen und Hunderassen 2016
Das Haustierregister TASSO hat ausgewertet, welche Tiernamen und Hunderassen im Jahr 2016 am beliebtesten waren. Die Ergebnisse belegen, Tierhalter bevorzugen seit einigen Jahren dieselben Namen und ähnliche Rassehunde.

Die beliebtesten Tiernamen und Hunderassen 2016

Das Haustierregister TASSO hat ausgewertet, welche Tiernamen und Hunderassen im Jahr 2016 am beliebtesten waren. Die Ergebnisse belegen, Tierhalter bevorzugen seit einigen Jahren dieselben Namen und ähnliche Rassehunde.

So führen beispielsweise seit 2008 Luna, Emma und Bella die Liste der Top 10-Namen für Hündinnen an. Auf den weiteren Plätzen folgen Amy, Lucy, Kira, Lilly, Nala und Paula. Ähnlich beständig verhält es sich mit den Namen für Rüden. Vorne mit dabei sind erneut Balu/Balou, Buddy sowie Sam/Sammy. Auch Rocky, Lucky, Bruno, Max, Leo, Charly und Oskar sind nicht zum ersten Mal auf den vorderen zehn Plätzen dieser Rangliste zu finden.

Auch Kater heißen am häufigsten Sam oder Sammy. Auf Platz zwei und drei folgen Felix und Leo. Simba liegt auf dem vierten Platz, gefolgt von Balu/Balou. Lilly führt die Tabelle bei den Katzennamen an. Auf Platz zwei liegt Luna, die also nahezu gleichermaßen beliebt bei Katzen- und Hundehaltern ist. Es folgen Mia, Lucy, Nala, Mimi, Minka, Bella, Kitty und Amy.

Die Mischlinge liegen weiterhin mit deutlichem Abstand vor den Rassehunden. 160.204 Kreuzungen verschiedener Rassen sind 2016 neu bei TASSO registriert worden. Nach wie vor lieben die Hundehalter Labradore und Deutsche Schäferhunde.
Auf den Plätzen drei und vier liegen Chihuahuas und Französische Bulldoggen. Es folgen Jack Russel Terrier, Golden Retriever und Australian Shephards. Die Plätze acht, neun und zehn belegen Yorkshire Terrier, Border Collies und der Bolonka Zwetna, der den Mops vom Rang 10 verdrängt hat.

Quelle: Tasso e.V.