> Aktuelles > Info-Ticker
20.07.2018
Achtung Zecken!
Der schöne Sommer macht es möglich: Zecken sind in diesem Jahr besonders aktiv!

Zecken haben Hochsaison!

Wie die Bundestierärztekammer mitteilt, ist 2018 ein besonders starkes Zeckenjahr. Die kleinen Blutsauger lauern in hohem Gras und Gebüsch auf einen warmblütigen Wirt, an dem sie sich festbohren können.

Zeckenbisse können neben Juckreiz und lokalen Hautentzündungen Borreliose, Babesiose und FSME (Hirnhautentzündung) übertragen. Werden Zecken innerhalb weniger Stunden nach dem Festsaugen entfernt, sinkt das Infektionsrisiko erheblich. Daher ist die schnelle und fachgerechte Entfernung der Zecke äußerst wichtig. Wer sich bei der Zeckenentfernung nicht sicher ist, sollte einen Tierarzt aufsuchen.

Beim Entfernen ist zu beachten:

  • Die Zecke nicht mit Öl, Klebstoff oder anderen Mitteln beträufeln.
  • Mit einer speziellen Zeckenzange den Zeckenkopf so dicht wie möglich über der Haut fassen und die Zecke vorsichtig herausziehen bzw. -hebeln oder drehen.
  • Nicht auf den Zeckenkörper drücken.
  • Die Bissstelle anschließend mit einer geeigneten Wundsalbe desinfizieren.
Weitere Informationen über verschiedene Möglichkeiten der Ungezieferbekämpfung finden Sie hier.