> Aktuelles > Info-Ticker
28.02.2019
Betriebliches Gesundheitsmanagement im Fokus!
Zu einem gemeinsamen Austausch trafen sich die schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Christine Aschenberg-Dugnus gemeinsam mit der Initiative Diabetes@Work Anfang Februar die Firma Trixie Heimtierbedarf in Tarp.

Gesund am Arbeitsplatz: Lebhafter Austausch zwischen Politik und Wirtschaft!

Mit dem Ziel, sich über Betriebliches Gesundheitsmanagement und den Umgang mit chronischen Erkrankungen am Arbeitsplatz auszutauschen, besuchte die schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Christine Aschenberg-Dugnus (FDP) gemeinsam mit der Initiative Diabetes@Work Anfang Februar die Firma Trixie Heimtierbedarf in Tarp.

Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung konnte Monika Hutter, BGM-Beauftragte bei Trixie, den Besuchern interessante Einblicke in die vielfältigen Gesundheitsangebote vor Ort verschaffen. Bereits im Herbst 2014 wurde bei Trixie ein betriebliches Gesundheitsmanagement eingeführt und Maßnahmen aus den Bereichen Ernährung, Bewegung, Entspannung, Führung und Arbeitsplatzumgebung umgesetzt. „Wir bieten unterschiedlichste Angebote an, um möglichst viele Mitarbeiter zu erreichen und für Gesundheitsthemen zu sensibilisieren“, erklärt Monika Hutter.

Während der Diskussionsrunde im Anschluss unterstrich die Bundestagsabgeordnete, wie wichtig es sei, bei Unternehmen vor Ort gesundheitspolitische Impulse zu sammeln: „Politik muss sich öfters mit engagierten Unternehmen wie Trixie Heimtierbedarf austauschen und von Leuchttürmen wie diesen erfahren“. Gleichzeitig bemängelte sie, dass Prävention im deutschen Gesundheitssystem bisher zu wenig Beachtung erhalte. Umso bedeutsamer sei daher der Einsatz der Unternehmen für die Belegschaft. „Ich bin begeistert was Trixie hier für die Mitarbeiter leistet. Wir müssen erreichen, dass sich noch viel mehr Betriebe an solch guten Beispielen wie hier vor Ort orientieren. Dazu gehören auch finanzielle Anreize“.

Die Gesprächsteilnehmer waren sich einig, dass sich ein Investment in die Gesundheit der Mitarbeiter auf vielfältige Weise lohnt: Der demographische Wandel und Fachkräftemangel werden in Zukunft einen Großteil der Unternehmen betreffen, so wie sich der Fachärztemangel auf die gesamte Gesundheitsversorgung auswirken kann. Gesunde und zufriedene Mitarbeiter hingegen sind nicht nur viel produktiver, sie stärken auch das Firmenimage.
 


Von links nach rechts:
Monika Hutter, Beauftragte Betriebliches Gesundheitsmanagement TRIXIE
Claudia Bellack, Personal- und Ausbildungsleitung TRIXIE
Jan Petersen, Leitung Lager und Intralogistik TRIXIE
Christine Aschenberg-Dugnus, Gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion
Carolin Maug, Initiative Diabetes@Work
Dr. Stefanie Beck, Initiative Diabetes@Work
Clemens Brandt, Miller & Meier Consulting
Sibylle Wackernagel, Wahlkreismitarbeiterin