> Aktuelles > Info-Ticker
03.05.2019
1000 km gegen Rasselisten!
Ein sympathischer Protestmarsch quer durch Deutschland – Dirk und Manuela Schäfer thematisieren auf ihrer Wanderung Rasselisten und illegalen Welpenhandel.

1000 km gegen Rasselisten!

Am 1. Mai starteten Dirk und Manuela Schäfer in Flensburg, um mit ihren beiden Rottweilern Ares und Sina quer durch Deutschland zu wandern. Begleitet werden sie dabei von Hunden, die allesamt in einem der deutschen Bundesländer auf der sogenannten Rasseliste stehen.
Mit diesem Protestmarsch wollen die Beiden aufzeigen, dass die Rasseliste kein geeignetes Mittel ist, um mit der Situation der Beißvorfälle umzugehen. Sie sprechen aber auch Themen wie den Hundeführerschein und illegalen Welpenhandel an.

Die vierwöchige Aktion verläuft über 32 Etappen vom Tierheim Flensburg bis zum Tierheim München. Ein umgebautes Dogmobil dient als Nachtlager, tagsüber wird gewandert. Mitwanderer mit Hunden egal welcher Rasse sind herzlich eingeladen, Dirk und Manuela zu begleiten.

TRIXIE unterstützt die Aktion und hat das Team mit Artikeln ausgestattet. Eine tägliche Berichterstattung über facebook und Instagram informiert über den momentanen Standort, Erlebnisse und Neuigkeiten.