> Jobs & Karriere > TRIXIE Vital

TRIXIE Vital

Sitzen, Stehen, Heben, Stress – wir nehmen das Arbeitsumfeld unserer Mitarbeiter unter die Lupe, um die täglichen Belastungen so gering wie möglich zu halten. In diesem Zusammenhang beschäftigen uns Themen wie der demografische Wandel, eine sich verändernde Arbeitswelt und eine Verschiebung der Grenzen von Berufs- und Privatleben. Denn einen Großteil unserer Lebenszeit verbringen wir am Arbeitsplatz und in dieser Zeit, und natürlich auch darüber hinaus, möchten wir uns wohlfühlen und gesund bleiben.

Dafür haben wir bei TRIXIE im Herbst 2014 ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) eingeführt. Dabei geht es um die Schaffung gesundheitsförderlicher Unternehmensstrukturen und um die Stärkung der Mitarbeitergesundheit. Maßnahmen aus den Bereichen Ernährung, Bewegung, Entspannung, Führung oder der Arbeitsplatzumgebung werden durch das BGM zu einem nachhaltigen Konzept gefasst, welches das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter fokussiert.

Zum Beispiel

  • bieten wir ein flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell

  • schulen wir unsere Führungskräfte zum Thema „Gesund Führen“, da jeder Vorgesetzte einen großen Einfluss auf die Mitarbeitergesundheit ausübt

  • stellen wir gesundheitsförderliche Angebote bereit, dazu zählen u.a. eine Laufgruppe, Rabattkarten fürs Tarper Freibad, Kooperationen mit Fitnessstudios und Massagen im Haus

  • bieten wir Kollegen im Bereich arbeitsplatzbezogener Veränderungen genauso wie bei psychosozialer Beratung Unterstützungsmöglichkeiten an

  • können Kollegen, die innerhalb von 12 Monaten länger als 30 Tage arbeitsunfähig waren, Gesprächsangebote des betrieblichen Eingliederungsmanagements wahrnehmen

  • wird der Arbeitsschutz intensiv verfolgt


Zusätzlich stellt das BGM-Team regelmäßig verschiedene Gesundheitsthemen wie z.B. die Rückengesundheit in den Mittelpunkt und plant dazu gezielte Maßnahmen für alle Kollegen. Auch spielt die Evaluation beim BGM eine wichtige Rolle, wodurch Maßnahmen überprüft und ggf. verbessert werden können.