> Heimtier-Welt > Ratgeber
Keine Chance für Ungeziefer
Zecken, Flöhe, Haarlinge & Co. Wie Sie sich und Ihr Tier vor lästigen Plagegeistern schützen.

Wirksamer Schutz vor Zecken, Flöhen & Co

Die TRIXIE-Ungezieferpräparate sind speziell zur Vernichtung von Parasiten wie Flöhen, Läusen und Zecken konzipiert, um Mensch und Tier sowie deren Umgebung vor Belästigung durch Ungeziefer zu schützen. Unsere Produkte sind daher auf einen 3-Phasen-Behandlungsplan ausgerichtet, um Ihr Tier auch langfristig gegen Ungeziefer zu schützen.

Phase 1: Ungezieferbekämpfung am Tier

Bei Parasitenbefall sollte eine umgehende Behandlung des Tieres erfolgen, um es so schnell wie möglich von den lästigen Plagegeistern zu befreien. Das steigert das Wohlbefinden Ihres Tieres und vermeidet weitere Nebenwirkungen.

Flohschutzshampoo oder Zecken- und Flohschutzspray werden direkt auf dem Fell angewendet und töten Ungeziefer sofort ab. Die regelmäßige Kontrolle des Fells ist wichtig, um einen Parasitenbefall frühzeitig zu erkennen und umgehend behandeln zu können. Floh- und Läusekämme bringen mithilfe ihrer feinen Zinken unerwünschte Mitbewohner sowie deren Spuren ans Tageslicht.

Sie sollten Ihren Hunde nach jedem Spaziergang oder Freigang auf Zecken untersuchen. Beim Entfernen von Zecken ist es wichtig, dass kein Teil der Zecke in der Haut stecken bleibt oder der Zeckenkörper gequetscht wird, um die Übertragung gefährlicher Erreger zu vermeiden.

Passende Produkte zur Ungezieferbekämpfung am Tier.

Phase 2: Ungezieferbekämpfung in der Umgebung

Die Behandlung des Tieres bleibt ohne Effekt, wenn man das Ungeziefer nicht wirksam an seinen Brutstätten bekämpft. Bei Tieren, die auf Einstreu (z. B. Stroh oder Spänen) gehalten werden, ist es wichtig, diese zu entfernen und so zu entsorgen, dass die Tiere nicht wieder in Kontakt damit kommen. Spezielle Ungeziefer-Umgebungssprays schützen gegen alle Arten von Fliegen, Schädlingen und Lästlingen.

Passende Produkte zur Ungezieferbekämpfung in der Umgebung.

Phase 3: Vorbeugungsmaßnahmen

Zuverlässigen Langzeitschutz vor Flöhen, Zecken und anderem Ungeziefer bieten spezielle Ungezieferhalsbänder. Sie bekämpfen Flöhe und Zecken am Tier und sind durch ihre lange Wirksamkeit besonders zur Prophylaxe gegen Neubefall geeignet. Die Ungezieferhalsbänder werden locker am Hals befestigt (bei der Katze sollten nicht mehr als 2 Finger zwischen Halsband und Hals Platz haben) und können auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Sie werden neben dem normalen Halsband getragen. Um einen effektiven Schutz zu erreichen, muss das Ungezieferhalsband ständig vom Tier getragen werden.

Passende Produkte zu Vorbeugungsmaßnahmen.

Alternative: Produkte mit natürlichen Wirkstoffen

Als sanfte Alternative zu chemisch-pharmazeutischen Produkten eignen sich Mittel mit natürlichen Inhaltsstoffen. Die Natur bietet hierfür eine Reihe von Pflanzenextrakten, z. B. die Öle des Teebaums, des Neembaums (Margosa) und des Lavendels. Deren abwehrende Wirkung gegen Schädlinge und Lästlinge ist seit langem bekannt, weshalb sie traditionell gegen Ungeziefer eingesetzt werden.

Produkte mit natürlichen Wirkstoffen sind z. B.:
Shampoos mit Teebaum- oder Neembaumöl, Spot On Zeckenspray, BIO-Liberator und natürliche Ungezieferhalsbänder.

Detaillierte Angaben zum Thema Ungeziefer-Präparate finden Sie in unserer Ungezieferbroschüre zum Download unter Service/Downloads.